Infra4Future für CreativesForFuture

Der Stefan von den Creatives for Future hat mir was geschrieben:

Wir würden gerne für uns, CreativesForFuture, eure IT nutzen. Es ist für uns wichtig, gemeinsam Dokumente zu erstellen und Dateien auszutauschen. Unser Chat läuft derzeit über Slack.

Du hast mir ja einen Account angelegt.

Könnt ihr bis 8. April eine Umgebung für uns bereitstellen? Oder ist das bereits die Umgebung und es sollen sich unsere Mitglieder dort anmelden?

Zum Anfang brauchen nur 3–10 Mitglieder von uns einen Zugang. Wir überlegen, ob wir im Mai ein deutschlandweites Webinar machen und gleich als CreativesForFuture Deutschland arbeiten. Dann werden es deutlich mehr Mitglieder mit Zugang werden.

Könnt ihr uns langfristig auch ein paar TB an Dateispeicher zur Verfügung stellen? 2020 brauchen wir die noch nicht. Wir würden euch die Festplatten dann natürlich bezahlen.

Hm, einen eigenen Mattermost-Workspace und einen Ordner, den sie sich bei nextcloud teilen? Dann können sie bei Bedarf ihre Slack-History importieren und Dateien sharen. Zusammen editieren geht auch (wobei ja dieser Markdown-Editor zumindest bei mir manchmal einfach nicht aufgeht, evtl. sollten wir da nochmal schauen …).

Aber das scheint mir deren Bedarf doch ganz gut abzudecken, oder?

(wollen sie das Webinar auch bei uns machen? Bzw. wir können sie ja auf den freifunk-jitsi verweisen oder so)