Livestream Architects am 03.09

Wir sollen für die Architects am 03.09. mal wieder nen Livestream machen… Ist vielleicht auch ganz gut als Generalprobe für den 22.09.

Ausm Chat mit Micha:

Am 3.9. im Oekom Zukunftssalon ab 19:00 Stream, ab 18:00 Aufbau.

Vor Ort sind Beamer, Leinwand und Strom, ich bringe ein XLR Mikro mit, Deniz noch ein weiteres Tischmikro, eventuell mopse ich ein USB Konferenzmikro von der Arbeit. XLR Kabel holen wir aus dem Camp. Ihr bringt Laptop, Kamera, Capture Card und Kabel dafür mit. Das Event soll zwei Stunden dauern.

Des Weiteren wünschen sie sich eine Plattform zum Streamen, auf der man ohne Registrierung kommentieren kann. Da dachte ich direkt an #wasi, aber ich glaube, das is dafür ein bisschen overkill. Ich würde einfach n neuen Rocket-Chat dafür hernehmen und auf der Seite einbinden. Außerdem hätten sie gerne schon ne URL die sie mit in die Einladung packen können - ich würde da dann zu live.infra4future.de tendieren.

Wer hat Lust da Zeug zu machen? Sachen die zu tun sind (in meinen Augen):

  • Website designen (das CSS is aktuell komplett kaputt) - mit iframe für Rocket-chat.
  • CDN deployen @hexchen wie wet bist du da?
  • auf mumble rumhängen und anderen seelsorge bieten, die mit Rechnern Krieg führen
  • Testen

Ich hab Micha bis jetzt gemeldet, dass von unserer Seite zwei bis drei Menschen kommen, wer hätte denn sonst in dieser Gruppe hier vielleicht Lust mit im oekom zu hocken (Es darf nur ne begrenzte Anzahl an Menschen rein…)?

Hab mal ein Wasi aufgesetzt: https://wasi.4future.dev/architects

Das besteht jetzt aus einer einzigen stage namens „stream“ und keiner frontseite; die ganze gui zum zeug umschalten hab ich abschaltbar gemacht (generate-stage-switcher: false in der config) und das ganze läuft im offline-modus, i.e. vorerst kann auch niemand irgendwas dran rumstellen, auch wenn das host-panel gefunden werden sollte (der entsprechende code dazu wurde gar nicht erst generiert). Rocket iframe und Audience sind auch erstmal ausgeschaltet; können wir dann nächste Woche wieder zuschalten sobald der ganze rest läuft.

Farben etc. hab ich mir einfach mal von https://www.architects4future.de/ geklaut und noch ne ungefähr dazupassende slide erstellt (ich bin von deren design verwirrt, ist also nicht ganz so gut, aber reicht fürs erste).

Das Absperrband ist noch da, weil da ja auch Nachrichten angezeigt werden falls nötig — evtl. könnten wir das noch umdesignen falls das stört oder so …

Noch TODO:

  • Design anpassen?
  • mehr slides (für Pausen, fehler, etc.)
  • ich hätte irgendwie Bock Pausenmusik in Wasi einzubauen, also falls die Architects sowas wollen mach ich das vielleicht
  • evtl. komm ich noch dazu die Rust-Variante vom Server bis dahin wirklich mal fertig zu machen, dann könnten wir sogar auch die benutzen
  • in jedem fall sollten wir in den server (egal welchen) noch einen regelmäßigen ping oder so einbauen, damit die sockets nicht mehr ständig zugehen …
  • irgendwann nen Tag vorher oder so den ganzen rest zum laufen bringen und die config dann entsprechend umstellen

Zum Repo: ich hab das ganze in ein eigenes repo auf gitlab gepackt weil sonst evtl. wieder nicht-freie graphiken oder fonts im haupt-repo landen; nachdem ich aber noch ein paar bugs gefixt habe und ein paar mehr features implementiert gibt es jetzt da drin einen wasi-trunk-branch, in dem das normale wasi weiterentwickelt wird — ist zugegeben leicht verwirrend, aber gitlab wollte mich das ding nicht nochmal in die wasi-gruppe forken lassen

Ah, nochwas: hat dieses Event eigentlich einen Namen oder Titel oder so? Den könnte man ja auch noch irgendwo hinschreiben …

edit: nochwas: unten sind ja ein impressum/nutzungsbedingungen mit blindtext verlinkt — haben wir dazu was? (faq ist auch noch da, brauchen wir aber denk ich nicht, oder?)

Ich frag mal beim Micha nach, ob es da schon n topic gibt etc. - @hexchen willst du die live.infra4future.de - Seite präsentierbar machen, damit die architects die schon in die Einladung packen können?
Sonst find ich die Seite eig echt cool und auch voll passend - das einzige was fehlt ist dann ja noch der chat.

Vielleicht wäre das host-panel insofern praktisch, dass wir ne anfangs- und endsilde hinpacken könnten und den player dann darunter verstecken - ich glaube für das event reicht auch der python websocket-server noch aus.

Zuschauer sind n nettes addon, weiß aber nicht, ob die notwendig sind.
Wegen pausen- oder anfangsmusik frag ich die architects nochmal.

FAQ braucht es glaube ich nicht, impressum/nutzungsbedingungen können glaube ich erstmal auf infra4future.de leiten, das sind ja eigentlich die gleichen

Hatte ich vor heute Abend zu machen, hatte gestern keine Lust mehr nachdem mein k8s cluster irgendwie nicht wollte (und immer noch nicht will, aber ich modifiziere einfach die Wasi-Instanz auf Triglav denke ich)

das hostpanel muss halt irgendwie vor zugriff geschützt werden, weiß nicht ob das mit gitlab einfach so geht — zurzeit ist es (ohne jede funktion) noch im repo, aber komplett offen; alternativ lässt es sich auch da rausnehmen und irgendwo anders hosten (@hexchen die entscheidung würd ich dir überlassen, nachdem du ja wohl den rest auch aufsetzt — zum verschieben einfach den host Ordner in einer instanz löschen, und in ner anderen alles außer host, assets, und den _* dateien für jekyll)

Update zu wasi: es gibt jetzt zwei repos

bitte nichts ins falsche repo pushen!

Ein paar Stunden vor dem Event würde ich dann den inhalt vom staging repo ins andere pushen, dann müssten nur noch alle die schon auf der seite sind einmal neuladen und sie haben chat, livestream etc.

können wir das hostpanel nicht über nginx mit http basicauth schützen? Ich dachte so hätten wir das letztes mal auch gemacht…

können wir auch, klar

Kleines Update, damit das nicht nur auf Mattermost steht:
Die Architects haben beschlossen das eher komplett digital zu machen angesichts immer noch Corona - damit fallen wir ggf. bis auf die Website komplett raus (heißt nicht zum Oekom fahren oder iwie noch was anderes vorbereiten) - ist zwar einfacher für uns aber dadurch auch irgendwie deutlich langweiliger