Workadventure

stand ja auch schon in mattermost, aber ich packs hier nochmal rein, damit dann auch updates etc. an einem ort sind (wenn ihr noch ideen habt, gerne einfach hier antworten!):

Ich habe mal ein workadventure aufgesetzt: https://space.stuebinm.eu

Die nix files dazu sind auf gitlab: nixpkgs für workadventure und die hacc map als nixpkg; die komplette config für nen server damit ist hier.

Status:

  • unser assembly vom rc3 funktioniert :winkekatze:
  • all creatures welcome & mateflaschen umwerfen auch :rocket:
  • reden, solange dafür kein turn server gebraucht wird
  • das portal zum cluster geht nicht, weil dazu die map fehlt

Probleme:

  • irgendwie ist das backend sehr kaputt, und schickt unsinnige packete mit viel zu viel zeit dazwischen, die dann nginx wg. timeouts verwirft — keine ahnung wie das besser geht; die entwickler nutzen wohl træfik, evtl ist das da geduldiger? hin und wieder kommt jetzt jedenfalls ein „connection loss“, falls das passiert einfach warten, bis sich das backend wieder beruhigt hat und nginx es wieder durchlässt …
  • hin und wieder kommt ein „404 file not found“; scheinbar ist irgendwass mit auth / client-side caching kaputt? in so nem fall hilft oft ein (wiederholter) reload oder cache löschen
  • iframes sind manchmal seltsam kaputt

Patches für Workadventure:

  • googletagmanager entfernt (der ist hardgecoded, und wird in der nix patch phase rausgebaut)
  • TODO: stun server austauschen (der von google ist da hardgecoded)

Anderes TODO:

  • code aufräumen und in ein schönes nixos-modul packen, dass dann auch sinnvoll benutzbar ist
  • rausfinden warum das alles so wacklig ist
  • irgendwann potentiell in die haccfiles aufnehmen? (falls es halt mal irgendwie zuverlässig funktioniert)
    • evtl. sogar an andere orgas anbieten — fff wollte z.B. mal irgendwann wieder ein teamwochenende machen
    • evtl. plena da drin bzw. in einem jitsi, aber mit möglichkeit für gespräche nebenbei?
  • workadventure durch sinnvollere software ersetzen :see_no_evil:

(nur ein kurzes update: fürs divoc hat sich eine gruppe gebildet, die evtl. ein workadventure hosten will — mal sehen was daraus noch wird)

Update: backend-server läuft jetzt :tada:

i.e. workadventure sollte jetzt dauerhaft stabil funktionieren.

Außerdem neu: fediverse-simple, ein zusammengehacktes nixos-modul, das leichter zu benutzen ist als die nixfiles von fediventure (in denen auch noch ssh-keys und deploy- und test-logik von denen drin sind). Einfach das workadventure.nix da drin importieren, dann gibt es optionen services.workadventure.instances, e.g.

services.workadventure.instances.test = {
  nginx.default = true;
  nginx.domain = "space.stuebinm.eu";
  maps.path = haccpkgs.workadventure-hacc-rc3-map.outPath + "/";
  frontend.defaultMap = "/main.json";
};

Was noch fehlt:

  • jitsi-räume gehen noch nicht
  • stun- und turn-server, die nicht von google sind

Update: jtsi funktioniert (über meet.ffmuc.net); stun auch (über chaski.stuebinm.eu).

Fragt sich nur noch, ob eigentlich der turn-server diesmal richtig eingerichtet ist … hat da wer kapazitäten sowas zu testen?

(und hat jemand lust ein bisschen karte zu pixeln? einfach mir dann nen link schicken)

Noch TODO:

  • optionen für den service verschönern
  • alle unnötigen import <nixpkgs> aus den nix expressions entfernen
  • monitoring

Update:

  • imports sind raus
  • dieses seltsame quill.js, dass da noch aus nem cdn reingeladen wurde, auch. Ich hab allerdings einfach nur den import entfernt — i.e. das schlägt jetzt dann im javascript fehl, scheint aber auch nix kaputt zu machen (sobald wer rausfindet wofür das eigentlich da war mir melden, dann bau ich das halt lokal wieder ein …)

Update:

  • es gibt eine testinstanz auf void.hacc.space
  • workadventure-updates sind komisch, aber das nix modul ist jetzt auf dem aktuellsten commit :tada:
  • viel mehr optionen (manche davon mit komischen hacks, weil die variablen zwar im workadventure-code existieren, aber nicht eingelesen werden)

Siehe die beschreibungen hier für alle optionen.